So gelingt die erfolgreiche Betriebsübergabe

Coaching Betriebsübergabe

ihre trainerin juliane mueller salzburgbetriebsuebergabeZahlreiche Unternehmen sind in Familienhand. Sie schaffen Arbeitsplätze, sie sind dynamisch. Ihr Umsatzniveau ist meist stabil, oft sogar steigend. Familienunternehmen sind eine tragende Säule des österreichischen und südostbayerischen Wirtschaftsraums.

Geht es ans Übergeben an die nächste Generation, stehen viele Betriebe allerdings vor erheblichen Herausforderungen. Nur die Hälfte aller Generationenwechsel gelingt. Weniger als fünf Prozent schaffen es in die dritte Generation. Das muss nicht sein, wenn man die Andersartigkeit eines Familienbetriebs versteht. Die beiden Systeme „Familie“ und „Unternehmen“  folgen unterschiedlichen Logiken. Das eine ist sozial ausgerichtet, das andere erfolgsorientiert. Meist scheitert eine Betriebsübergabe am gegenseitigen Unverständnis.

Wichtig ist eine klare Sicht auf sich selbst und die Akzeptanz gegenüber der jeweils anderen Position.
Übergeben heißt immer auch etwas loszulassen – für beide Seiten.

Ich kenne beide Rollen als Unternehmertochter aus eigener Erfahrung und weiß, wie Hürden überwunden werden.  

Als neutraler Coach führe ich Sie durch die emotionale Phase des Betriebsübergangs.

Sie erkennen

  • die Dynamik des Generationenwechsels

Sie lösen

  • Risiken und Probleme
  • Abhängigkeiten und Widersprüche

Sie erarbeiten

  • gemeinsam mit allen Beteiligten Stufenpläne für den erfolgreichen Betriebsübergang
  • langfristige Ziele

Sie erhalten

  • klare Sicht auf sich selbst und Ihre eigenen Ziele sowie ein nachhaltiges Verständnis für die andere Position.

Anmeldung zum Erstgespräch