Zufriedene Kunden sind das Salz in der Suppe.

Kundenstimmen-Prüfungscoaching

 

Auf dieser Seite finden Sie Kundenstimmen zu einem Prüfungscoaching mit mir.

 

...weil oftmals die ganze Familie mitleidet

"Liebe Frau Müller, wir wollen Ihnen unbedingt ein positives Feedback schreiben. Unser Sohn hat seinen ersten Einser Im Gymnasium (4. Klasse) geschrieben und das noch dazu in Mathematik :-) Wir freuen uns alle sehr und das ist sicher auch Ihrem Coaching zu verdanken. Vielen Dank und liebe Grüße. Fam. S"

 

 

von 5 auf 2

"Hallo Juliane, ich wollte dir mitteilen, dass ich nach der Nachprüfung zu Schulbeginn jetzt auch eine 2 auf die Mathe-SA geschafft habe. Noch nie hatte ich vorher eine 2 in Mathe. Ich wollte mich noch einmal bei dir bedanken für die gute Zeit. Es hat mir, wie man jetzt schon zweimal gesehen hat, sehr geholfen und ich werde dies auch so weiter führen und deine Hinweise in meinem Leben mit einfließen lassen. DANKE nocheinmal, durch das Coaching fällt mir nun einiges leichter."
Schülerin HTL-Maturaklasse

 

 

"Meine Prüfungsangst entwickelte sich erst, als ich mein Studium an der Fachhochschule begann. Gerade mündliche Prüfungen stellten eine unüberwindbare Hürde dar. Angstzustände wie Schwitzen, Händezittern, unsicheres Auftreten und Sprachblockaden gehörten für mich irgendwann dazu. Schließlich war es soweit, dass ich auf die Fragen der Prüfer nicht mehr angemessen reagieren konnte und mein Wissen wie weggeblasen war, obwohl ich mich intensiv darauf vorbereitet hatte. Ich verstrickte mich immer mehr in konfusen Gedanken und konnte nicht mal mehr ganze Sätze aussprechen. Kurz vor meiner Bachelorprüfung wurde ich auf ein Inserat von Juliane Müller aufmerksam. Wir vereinbarten einen Termin und ich wusste sofort, dass sie mir helfen konnte. Die nächsten Monate arbeiteten wir intensiv an meinen Ängsten und Blockaden. Sie zeigte mir hilfreiche Wege, wie ich Gelerntes besser abrufen und wiedergeben konnte. Auch gegen die Nervosität und die Unsicherheit hatte sie wertvolle Hinweise parat, die ich noch heute im Alltag anwende. Mein Selbstvertrauen stieg wieder und ich fühlte, wie sich die ganzen schweren Steine in meinem Herzen lösten. Die Bachelorprüfung habe ich bestanden, und das ohne schweißnassen Händen und zittriger Stimme. Ich sorgte sogar für eine lockere und fröhliche Stimmung, die sogar ein richtig gutes Fachgespräch möglich machte.

Danke Juliane, ohne dich wäre ich heute noch so wie vor einem halben Jahr!"

A.C., Studentin, Finale Bachelorprüfung

 

… wie Sie ja schon von unserem Thomas erfahren haben, hat er die Matura erfolgreich abgeschlossen. Wir sind alle zufrieden und glücklich. Es war in den letzten Wochen eine Freude, ihm dabei zuzusehen, wie er sich hinein- und vor allem gesteigert hat. Auch von ihm ist eine große Last gefallen."
Rückmeldung einer Mutter 

 

 

Wenn scheinbar Unmögliches möglich wird: Von 5 auf 2 und auf 1

"Liebe Juliane,
ich muss dir noch was ganz Tolles erzählen. Ich habe ja im Februar mein Semesterzeugnis bekommen und mit ausgezeichnet abgeschlossen (nur 3 2er und sonst nur 1er), kannst du dir das vorstellen? Und nebenbei mache ich gerade noch einen Lehrgang zur Projektmanagerin."
A.S., HTL Salzburg

 

 

Von 5 auf 2

" … als ich im Jänner, Ihre Nummer bekommen habe, stand es um meinen Sohn Marius leider sowohl schulisch als auch psychisch nicht besonders gut. Er schrieb ausschließlich negative Noten in seinen zwei Problemfächern Mathe und Englisch. Die Lehrer haben ihn regelrecht vorgeführt, als Beispiel für Faulheit. Dabei hatte er auf alle Schularbeiten intensiv gelernt. (…) Er kam nach Hause und hat zu mir gesagt: 'Es war wieder alles weg, ich hab überhaupt nichts hingeschrieben.' Er war deprimiert und meinte: 'Ich brauch eh nichts mehr lernen, ich bin sowieso zu blöd dazu.' Da haben bei mir die Alarmglocken geläutet.

Nach unserem Kennenlerntermin ist es ihm schon besser gegangen und er hat sich voll auf das Projekt eingelassen. Auch ich habe ja eine Stunde mit Ihnen verbracht, danach waren meine Ängste wie weggeblasen. Erst an dem Tag, an dem er seine nächste Schularbeit zurückbekommen hat, haben meine Bauchschmerzen, die ich sonst immer schon eine Woche vor der Schularbeit hatte, wieder begonnen.

Aber er hatte eine Drei und wurde sogar von seiner Lehrerin sehr gelobt. Das war natürlich das Beste was uns passieren konnte. Bei der nächsten Matheschularbeit schrieb er eine Zwei. Die Lehrer, die ihn früher immer kritisiert haben, lobten ihn. Er begreift die Aufgaben ohne Hilfe. Marius ist richtig aufgegangen. Als ich ihn vor kurzem gefragt habe, warum das plötzlich alles so einfach für ihn geht, hat er gesagt: 'Früher war ich auch nicht bei Frau Müller. Meine Blockaden sind einfach weg!' Marius möchte weiterhin vor den Schularbeiten eine Stunde mit Ihnen arbeiten. Auch ich denke, dass ihm das sehr viel Selbstvertrauen und Kraft gibt. Ich möchte auf diesem Weg noch einmal DANKE sagen."
Rückmeldung einer Mutter

 

 

"... wenn nach mehr als der Hälfte des Studiums bei einer sehr großen und ultimativen Entscheidungsprüfung auch nach zweimaligem Versuch kein Erfolg in Reichweite scheint, dann ist zuerst einmal Nachdenken und dann die Suche nach adäquater Hilfe angesagt.

Sie fand sich aufgrund einer Internetrecherche in Form einer Homepage, die sofort Interesse auslöste. Schon die Homepage strahlte eine Zuversicht, Dynamik und Kompetenz aus, die sich im nachfolgenden persönlichen Gespräch auch für meinen Sohn voll bestätigte.

Kurz und gut, die Arbeit mit Ihnen, Frau Müller, hat meinem Sohn sehr gut getan, ihn persönlich gestärkt und auch dazu geführt, dass er die Prüfung mit weit besserem als dem erwarteten Erfolg bestanden hat. Darüber hinaus hat er etwas fürs Leben mitgenommen, was ihm auch langfristig zugute kommen wird.

Herzlichen Dank für Ihre außerordentliche Arbeit, die Ihnen wohl "auf den Leib geschneidert ist!"."
Dipl. -Ing. Dr. D.P., Innsbruck, Rückmeldung eines Vaters

 

 

… meiner Tochter geht es ausgezeichnet. Sie ist beinahe übergangslos vom einen Extrem (wird gemobbt und kann sich nicht durchsetzen, fühlt sich total unwohl in der Schule) ins andere gerutscht (Abgrenzung und Willensdurchsetzung pur, geht gerne in die Schule, hat Noten von sehr gut bis mittelmäßig in der ersten Leistungsgruppe und ist auch so gut wie nie mehr krank). Also kurz gesagt: sehr, sehr erfreulich! Sie dürfen sich mit uns freuen."
Rückmeldung einer Mutter

 

 

Ein weiter Weg nach Salzburg für einen großen Schritt nach vorne

Die Ausgangssituation: Großer Zeitverzug im Studium durch andauernde und mehrmalige Wiederholungsprüfungen und verloren gegangene Motivation. Kein Land in Sicht. Der Versagenspunkt: Der Klient wusste einfach nicht, wie und was er anders machen soll und wie Studieren wirklich funktioniert, damit es „leichter“ und zügiger gehen darf.

"Hallo Juliane,
ich habe Mathe mit einer 2,7 bestanden und die Prüfungen, die ich bis jetzt hatte mit 10/10 und 18/20 Punkten geschafft. Vielen Dank."
D.R., Student, Mathe und Physik Uni Innsbruck

 

 

Von 5 auf 2

"Liebe Juliane, ich weiß zwar nicht was du gemacht hast - aber du hast es gut gemacht! Vor meiner Wiederholungsprüfung (Instrumentalpädagogik Violine, Mozarteum Salzburg) kamen mir alleine bei dem Gedanken an die Prüfung die Tränen. Dann war ich nur ein paar Stunden bei dir und habe sie mit einer 2 bestanden! Danke Juliane!"
B.M., Absolventin des Mozarteum Salzburg, Finale Abschlussprüfung

 

 

"Liebe Juliane, ich möchte mich bei dir für dein Coaching und Aufbauarbeit bedanken – nun, da ich die Früchte des Erfolges für mich selber ernten konnte. Die Ängste, Herzklopfen, andere Zustände z.B. Händezittern sind wie weggeblasen. Ich hatte mich bei meinem Tun so wohl gefühlt, dass ich zu jeder Frage die richtige Antwort gefunden habe. Für mich wieder eine einzigartige Erfahrung die mir keiner mehr nehmen kann. Mein derzeitiges Gefühl kann ich kaum mit Worten fassen. Ich weiß nur eins, ohne deiner Hilfe hätte ich dieses unbeschreibliche zufriedene Glücksgefühl sicher nicht gemacht.”
M.KW., Leitung Stabstelle, Prüfungs- und Karrierecoaching

 

 

"Hallo Juliane, ich arbeite aktiv an mir und der Weiterentwicklung meiner Persönlichkeit - so ist es mir gelungen, meine Zurückhaltung sehr gut zu überwinden. Ich hatte kürzlich eine Gruppe von 50 Personen zu einer Firmenbesichtigung bei mir im Betrieb. Natürlich war ich anfänglich verunsichert. Ich habe mich nach deinen Empfehlungen gut vorbereitet und fühlte mich richtig wohl in der Rolle des Vortragenden. Alle Ängste und Unsicherheiten sind einem Gefühl der Freude gewichen. Es dauerte ca. 1,5 Stunden mit Projektpräsentation und die Besucher waren begeistert. Es war eine völlig neue und sehr schöne Erfahrung für mich. Danke!"
Ing. M.F., Unternehmer

 

 

"Nachdem mir Frau Müller bereits bei der erfolgreichen Suche nach einem für mich geeigneten Job behilflich war, habe ich sie noch einmal aufgesucht, weil ich wusste, dass sie auch im Bereich Lern- und Prüfungscoaching aktiv ist.

Es ging bei mir um die Konzessionsprüfung für Güterbeförderung an der Landesregierung. Die Vorbereitungskurse dafür dauern fast 6 Wochen, mit einem beinahe schon unüberschaubarem dichten Lernstoff. Als der Prüfungstermin näher rückte, haben Frau Müller und ich gemeinsam einen auf meine aktuelle Situation abgestimmten Plan erarbeitet. Ich lernte auch, wie ich meinen Lernstoff so einteile, dass ich bis zur Prüfung damit durchkomme und nicht die Übersicht bzw. die Nerven verliere. Das hat sehr gut funktioniert und ich habe die Prüfung erfolgreich bestanden. Durchzukommen war keine Selbstverständlichkeit, haben es doch einige meiner Kollegen leider nicht geschafft.

Fazit: Ich habe meinen Unterstützungsbedarf erkannt, mir einen Coach gesucht, und durch die bewusste Weiterentwicklung meiner Persönlichkeit, angewandtes und gehirngerechtes Wissensmanagement, sowie punktgenaues Ziel- und Zeitmanagement mein Ziel sicher erreicht."
MMag. B.B. Konzessionsprüfung an der Landesregierung

 

 

 von 5 auf 3 und 2 und 1

"Liebe Frau Müller,
ich wollte Ihnen gerne mitteilen, wie gut meinem Sohn ihr Coaching getan hat und das er, nicht sofort nachher, aber dann doch, von den knappen 4ern und 5ern auf 3er, 2er und 1er gekommen ist! Also ihm geht es sehr gut und wir sind sehr glücklich damit."
Rückmeldung einer Mutter

 

 

"Der Anfang meines 7. Schuljahres war eine Zeit von Stress, Misserfolgen und dadurch Depressionen. Neben der Schule am Mozarteum Klavier zu studieren, Gesangsunterricht zu haben und Theater zu spielen, schien unmöglich! Als in der Schule die Fünfer zu regnen begannen, im Klavier die erhofften Leistungen ausblieben und für Gesang sowieso keine Zeit mehr blieb, waren plötzlich alle Türen verschlossen und Selbstbewusstsein und Vertrauen waren auch längst verschwunden. Aber zum Glück hab ich dich kennen gelernt und du hast mich langsam, aber stetig und mit viel Engagement zum gewünschten Ziel gebracht. Du hast in jeder Situation gewusst, wie du auf mich eingehen musstest, denn ich weiß aus Erfahrung, dass es nicht leicht ist, mein Vertrauen zu gewinnen und an mich heranzukommen, aber du hast es geschafft und mir für mein ganzes weiteres Leben geholfen. Ab dem Zeitpunkt unseres Arbeitens ließen die Erfolge nicht lang auf sich warten. Beim Österreichischen Instrumental-Wettbewerb PRIMA LA MUSICA, in der Einzelwertung Klavier, schaffte ich den ersten Preis, danach schaffte ich meine jährliche Übertrittsprüfung mit einem Gut am Mozarteum, brillierte zu den Osterfestspielen mit einer Theaterinszenierung und einem Solo im Bereich Tanz von der Schule aus und schloss mein 7. Schuljahr recht positiv ab. Im Herbst ging es so weiter. Ich schaffte die praktische Aufnahmeprüfung zum Konzertfach Gesang am Mozarteum mit der zweitbesten Note. Ich bin einfach wieder ein anderer, freierer Mensch geworden, der mit deiner Hilfe Strategien entwickelt hat, Schwierigkeiten positiv zu meistern."
R. B., Gymnasiastin auf dem Weg ins Mozarteum Salzburg

 

 

Während des Coachings habe ich gelernt, meine Prüfungsangst abzulegen, den Lernstoff strukturiert zu lernen und ihn gezielt wiederzugeben. Durch ausgewählte Methoden kann ich nun einfacher und schneller lernen und habe bei Prüfungen ein sichereres Gefühl. Dadurch bin ich als Mensch auch entspannter und glücklicher geworden. "Liebe Juliane, ich danke dir für Alles und wünsche dir alles erdenklich Gute für die Zukunft."
A.S., Studentin für Medienmanagement und -technik

 

 

"Die schwierigste Zeit für mich war die,  bevor ich mir eingestehen konnte, dass ich Hilfe brauche. Durch die zwei "Fehltritte" die ich schon hinter mir hatte, war es für mich fast unvorstellbar überhaupt mein Buch noch in die Hand zu nehmen um zu lernen ... so nach dem Motto: "sowieso sinnlos". Nach dem ersten Beratungsgespräch habe ich dann wieder Hoffnung bekommen... "vielleicht klappt es ja doch"! Da war aber noch dieses Wörtchen "vielleicht" in meinem Denken. Von Termin zu Termin wurden meine Selbstzweifel weniger. Doch sie waren da, aber zum Glück waren die Termine so gelegt, dass dieser Gedankenstress nicht überhand nehmen konnte und jedes Mal - wirklich jedes Mal - wenn ich aus deinem Büro gekommen bin, war ich wieder voller Mut und Zuversicht.

Dieses Gefühl, das man hat, wenn man wieder an sich selber glaubt, die richtige Strategie gemeinsam entwickelt und seine Prüfung schafft, ist kaum zu beschreiben. Danke für deine Hilfe!"
G.N., Prüfung zur Bilanzbuchhalterin, Salzburg

 

 

Von 5 auf 2

 „Die Fortschritte, die unser Lehrmädchen mit Hilfe von Juliane Müller gemacht hat, wären unter den gegebenen Umständen vermutlich nie möglich gewesen. In einem Fach von einer Fünf auf eine Zwei zu kommen, ist einfach super. Die Unterstützung hat uns sehr weitergeholfen. Vor allem ist das Mädchen viel selbstbewusster und aktiver geworden.“
Elisabeth Feldinger, Inhaberin Feldingers Ökohof, Salzburg

 

 

"Als ich in die 5te Klasse der HBLA-Neumarkt kam, fiel ich in ein tiefes Loch voller Selbstzweifel. Ich war mir absolut sicher, dass ich die 5te Klasse nie im Leben schaffen würde, niemand konnte mich wieder aufbauen. Die Schule plagte mich sogar in der Nacht, nur der Gedanke daran verschaffte mir schon ein schlechtes Gefühl. Dazu kamen auch Magenkrämpfe und ich konnte stundenlang nicht mehr einschlafen. In manchen Nächten stand ich sogar auf und lernte weiter, nur um mein Gewissen zu beruhigen.

Meine Mutter brachte mich dann soweit, mich bei Juliane Müller zu melden. Dies war ebenfalls kein leichter Schritt für mich, da ich schon so viel erfolglos ausprobiert hatte. Ich wollte einfach nicht mehr. Mir war das alles schon zu blöd. Immer wieder die Hilfe von Anderen annehmen zu müssen.

Als ich dann Juliane kennen gelernt hatte, schwor ich mir, nur mehr sie als letzte Hilfe anzunehmen. Das war die beste Entscheidung die ich in dieser Zeit je treffen konnte. Sie zeigte mir den Punkt auf, an dem ich bis jetzt zur Verliererin wurde, entwickelte mit mir gemeinsam eine für mich eigene Erfolgs-Strategie und gab mir Werkzeuge in die Hand. Dies wiederum stärkte mein Selbstvertrauen - danach ging alles einfacher.

Heute schaue ich zurück und freue mich an dem was ich erreicht habe: Mit ihrer Hilfe schaffte ich die 5te Klasse und auch die Matura an der HBLA-Neumarkt."
K.G., Gymnasiastin

 

 

"Liebe Juliane,
du warst eine sehr große Unterstützung. Nach deinen Coachings konnte ich mich mit System auf meine Chemielabortechniker Lehrabschlussprüfung vorbereiten. Bei meinen Prüfungen trat ich selbstsicher, ruhig und gelassen an. Ich möchte mich von ganzem Herzen bei dir bedanken."
I.R. Lehrabschlussprüfung

 

 

"Am Anfang des Coachings war ich schwach, hilflos und hatte keinen weiteren Blick für die Zukunft. Aber in nur 3 Monaten hat sich bei mir alles geändert. Hilflos ist man nur - ohne Hilfe! Manchmal weiß man selbst nicht, was man hat und kann und wie man es benutzt.
Danke Juliane!"
Gymnasiast

 

 

"Während des Coachings habe ich gelernt, meine Prüfungsangst abzulegen, den Lernstoff strukturiert zu lernen und ihn gezielt wiederzugeben. Durch ausgewählte Methoden kann ich nun einfacher und schneller lernen und habe bei Prüfungen ein sichereres Gefühl. Dadurch bin ich als Mensch auch entspannter und glücklicher geworden. "Liebe Juliane, ich danke dir für Alles und wünsche dir alles erdenklich Gute für die Zukunft."
A.S., Studentin für Medienmanagement und -technik

 

 

Durch das Coaching mit Juliane Müller steigerte sich die Bereitschaft zum intensiven und strukturierten Lernen meines Sohnes um ein Vielfaches. Vor allem die praktischen Lernmethoden führen zu einer besseren Wissensaufnahme. Nicht nur dies, sondern auch die innere Ruhe vor den Tests zu bewahren, fällt ihm immer leichter. Auch in Fächern in denen gezieltes Lernen gefragt ist um das Wissen aufzunehmen sind jetzt fast kein Problem mehr. Der Zeitaufwand der täglichen Aufgaben ist durch strukturierte Planung geringer geworden. Mein Sohn meint: "Ich gehe jetzt mit kühlerem Kopf in die Schule und lasse mich nicht mehr von allen Kleinigkeiten aus der Bahn werfen und denke an die Ziele, die ich mir gesetzt habe."
Rückmeldung einer Mutter

 

 

Von 5 auf 3

"Liebe Frau Müller, unser Sohn hat den ersten Block in der Berufsschule Anfang Februar beendet und das ohne 4 oder 5 im Zeugnis! Sein Vater war total überrascht und stolz auf ihn. Er hatte das nicht für möglich gehalten. Ich möchte mich sehr herzlich bei Ihnen bedanken und wir melden uns sicher wieder. Er hat noch 2 Klassen vor sich. Ich hoffe, Ihre tolle Arbeit hilft noch vielen weiter."
Rückmeldung einer Mutter

 

 

"Liebe Juliane, ich  möchte Dir mit diesem Brief danken.

Seit ich bei Dir im Coaching bin hat sich in meinem Leben einiges verändert. Bei unserem Erstgespräch lernten wir uns kennen und ich wusste sofort, dass wir gut zusammen arbeiten können. Ich fühlte mich bei dir gut aufgehoben. Du gabst mir zu verstehen, dass ein Coaching nicht von heute auf morgen erledigt ist, sondern daß es auch etwas Zeit braucht. Mit jeder Sitzung wuchs ich über mich hinaus und ich fühlte mich selbstbewusster und mein Kopf war frei. Er war frei für die wichtigen Dinge die ich zu erledigen hatte. Als erstes nahmst du mir die Angst, die ich bei jeder schwierigen Situation hatte und wir bastelten gemeinsam einen perfekten Lösungsweg.

Mein Ziel war die Ausbildung zum Diplomierten Golftrainer zu bestehen. Ich musste sehr viel Arbeit und Training investieren und ich hatte vor allem Angst zu versagen. Auch dafür hattest Du wieder eine Lösung parat und ich blieb an meinem Ziel dran. Gemeinsam fanden wir zielführende Fragen, die ich mir jeden Morgen und Abend stellte. Diese Schlüsselfrage half mir vor allem bei den Turnieren am meisten: "Was ist jetzt im Moment für mich wichtig?" Es gab danach keine Zweifel oder Ängste mehr, sondern ich zog einfach mein Ding durch. Es gelang sogar so gut, dass ich mein erstes Profiturnier gewann!

Vor der größten Herausforderung, meiner Abschlussprüfung, traf ich mich wieder mit Dir und wir erarbeiteten gemeinsam einen gangbaren Weg. Für dieses Gespräch möchte ich dir besonders danken, denn es war für mich eines der besten Gespräche, da ich jetzt verstand "es darf jetzt leichter werden".

Super vorbereitet, selbstbewusst und furchtlos trat ich nun zu meiner Diplomprüfung an. Klar war ich nervös, aber Zweifel? Nein, die waren weg! Ich ging zur Prüfung und dachte nur an meinen Moment. Es lief super und heute kann ich stolz sagen: "Ich bin Diplomierter Golftrainer der PGA of Austria!" Vielen Dank!!"
T.N., Diplomprüfung zum Golftrainer der PGA of Austria

 

 

"Hallo Juliane, es gibt ein paar Neuigkeiten!

Ich habe möglicherweise schon ein Halbjahres Zeugnis ohne 5er! - Dank deiner Hilfe und meiner neuen positiven Einstellung (Es kann nur besser werden!). Jeden Tag schaue ich mein Bild an, welches wir in der ersten Stunde gemalt haben - das gibt mir Kraft und ich bin fleißig am Vorbereiten für die Matura.

Ich wollte dir auch noch sagen - das Coaching hat mich einfach verändert. Ich bin viel glücklicher und ausgeglichener - habe irgendwie mehr Kraft meinen Berg an Aufgaben zu meistern. Mein Freund fragt - was du mit mir gemacht hast. Wie das Wasser im Bach - fühle ich mich. Danke!"
C. G., Maturantin

 

 

"Weil ein positives Gegenüber die eigene Meinung wieder lauter werden lässt ... man sich auch mal kritisch selbst betrachtet, da man ja meist als einziger weiß, was man geschafft hat ... und man gelernt hat, mehr an sich zu glauben ... dafür, liebe Juliane, dank ich dir."
Feedback einer Frau, die nach langer Krankheit und einer OP während des Studiums für die nun aufgetretenen Probleme einen Ansprechpartner suchte bzw. fand. Und von da an eine Prüfung nach der anderen nahm, und sie auch schaffte.

 

 

"Sie haben ja von meinem Sohn die gute Nachricht erhalten ... von meiner Seite möchte ich mich auch nochmals für Ihre professionelle Hilfe bedanken. Besonders angetan war ich, wie gut Sie Daniel "erreicht" haben und auch die Chemie hat von der ersten Sekunde an gestimmt. Werde Sie sicher auf meine Empfehlungsliste setzen!"
Mitteilung eines Vaters nach der Führerscheinprüfung seines Sohns

 

 

"Hallo Juliane,
ich möchte mich nochmals für die sehr motivierenden und aufschlussreichen Stunden bedanken. Ich habe beide Prüfungen in der Fahrschule (Garantie sowie heute die Theoretische) bestanden. Ein sehr erleichterndes Gefühl :) Danke nochmals."
L. D., Fahrschulprüfung

 

 

"Mir ist es bei der Schularbeit so gut gegangen! (…) Ich hab jetzt viel weniger Stress und dafür viel mehr Selbstvertrauen, wenn ich Tests oder Schularbeiten  schreibe!!! (…)"
E. L., Schülerin, 15 Jahre, Henndorf

 

 

 "… ich möchte Ihnen auf diesem Wege nochmals DANKE sagen für die Betreuung von Hannes. Ich bin so froh, dass ich Ihre Anzeige gelesen habe, denn heuer waren Hannes und ich wirklich schon verzweifelt, denn trotz der vielen Lernerei gab es keinen Erfolg für ihn.
Durch die wenigen Stunden mit Ihnen bekam er einen Motivationsschub und Selbstvertrauen, sodass er seine Noten ausbessern konnte und so keine Nachprüfung oder Wiederholung der Klasse machen muss. Er lernt nun viel effizienter und gezielter und versteht dadurch auch den Stoff viel besser."
Rückmeldung einer Mutter

 
 
 

 Nach der Basis kommt die Kür

"Für mich persönlich hat das „Scannen“ aus "Wissen kompakt" viel Positives mit sich gebracht. Vor allem in Fächern, die recht trocken sind, hilft es sehr (zum Beispiel Betriebswirtschaft). Aber das „Scannen“ hilft mir nicht nur bei der Strukturierung von Gelernten, sondern auch im außerschulischen Bereich.

Als ich zum Beispiel mit der Schule in Sevilla war, habe ich die Karte öfters einmal durchgescannt. Ich hab mir kurz angeschaut, wo ich hin wollte und bin einfach losgegangen. Anstatt bei jeder Kreuzung auf die Karte zu schauen, habe ich mich einfach auf mich selbst verlassen. Schlussendlich bin ich dann auch zu meinem Ziel gekommen und das nicht nur einmal.

Beim „Scannen“ wird vom menschlichen Auge viel mehr Information ins Gehirn transportiert, als man als Person erfassen kann. Dieses Wissen wird durch den Arbeitsschritt der "klaren Absicht" gespeichert.  Der Zugriff auf dieses Wissen ist der Schlüssel zum Erfolg. Das gilt natürlich auch für reguläres Lesen. Es bleiben viel mehr Einzelheiten im Kopf.

Mir hat das Scannen sehr geholfen und hat den Alltag ein bisschen leichter gestaltet."
T.K. HAK-Schüler