Hier kommt das Kleingedruckte ganz groß raus.

AGB

Absagen und Verschiebungen:

Bei Terminabsagen später als sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn verrechne ich 50 % Stornokosten, später als eine Woche vor Veranstaltungsbeginn 80 % Stornokosten vom jeweiligen Projektwert. Bei Terminverschiebungen bin ich bemüht, eine für Sie optimale Lösung zu finden, bei Verschiebungen später als eine Woche vor Veranstaltungsbeginn verrechne ich allerdings 30 % des jeweiligen Projektwerts.

 
Durchführung:

Sollte eine Veranstaltung durch Ausfall des Trainers, höhere Gewalt oder sonstige, unvorhersehbare Ereignisse nicht durchgeführt werden, besteht kein Anspruch auf Durchführung, doch können Sie zwischen Verschiebung oder kostenfreier Stornierung wählen.

 
Schadenersatzpflicht:

Schadensersatzpflicht aus der Teilnahme der auftragsgemäßen Tätigkeiten (Veranstaltung) treffen ausschließlich den Auftraggeber in der Eigenschaft als Veranstalter.

Urheberrechte:

Der Auftraggeber erhält im Rahmen der Beratungs- Trainings- und Lehrtätigkeit Präsentationen, Konzepte und grundlegende Ideen. Alle Rechte verbleiben diesbezüglich beim Auftragnehmer. Die erstellten Unterlagen sind nur für den Gebrauch durch den Auftraggeber und die von ihm beauftragten Mitarbeiter entsprechend dem Auftrag bestimmt. Die Verteilung an Dritte und Vervielfältigung zum Zwecke der Weitergabe an Dritte ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung möglich. Eine Weiterveräußerung der Konzepte, Ansätze und grundlegenden Ideen ist ausdrücklich nicht gestattet.