Derzeit scheint alles aus den Fugen zu geraten. Die „Corona-Krise“ hat uns im Griff. Wir werden mit Informationen überflutet, Annahmen vermischen sich mit Tatsachen, Empfehlungen werden zur Pflicht. Da fällt es schwer, sich nicht beunruhigen zu lassen. Aber genau das ist mein Rat an Sie.

Das Coronavirus macht derzeit viele von uns unsicher. Man weiß nicht recht, wie gefährlich ist es wirklich? Wie ansteckend ist es? Wie kann man sich schützen? Kann man sich überhaupt schützen? Darf man noch verreisen? Oder ins Kino gehen? Sicherheit ist das große Thema. Kürzlich las ich dies, geschrieben von einer italienischen Dozentin für Hygiene, Prävention und Sozialmedizin an der Uni Bozen: „Die gute Nachricht vorneweg: Mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit werden Sie nicht an Corona sterben. Die schlechte hinterher: Sterben werden Sie trotzdem. (…)“. Ergo: Sicherheit gibt es nicht, zumindest nicht so, wie wir sie gerne hätten. Auch im Berufsleben nicht.

Wie kann es sein, dass es im Arbeitsumfeld Menschen gibt, die einen komplett aus der Fassung bringen? Bei dem einen ist es der Chef, bei dem anderen der Kollege, beim nächsten der Geschäftspartner oder ein Mitarbeiter. Was passiert da, was läuft da ab? 

Vielleicht kennen Sie das, Sie sitzen irgendwo in aller Ruhe, sind ganz bei sich und rundum glücklich und denken: Wie wäre mein Leben wohl verlaufen, wenn ich damals diese oder jene Entscheidung nicht getroffen hätte. Säße ich jetzt dann auch hier? Wo wäre ich stattdessen? Welche Menschen wären um mich herum und wer wäre ich? Es gibt Entscheidungen, mit denen man sich schwer tut. Coaching hilft, eine stabile Entscheidungsbasis zu schaffen. Lesen Sie mehr in meinem Blogbeitrag.

Wir Menschen wollen viel - und noch mehr-, möglichst ohne uns anzustrengen und das in kürzester Zeit. Es gibt Coachees, die versprechen sich von mir ein schnelles Wunder. Sie kommen mit großen Erwartungen, dass ich an ihnen das vollbringen kann, was noch keiner vollbrachtt hat. Hauptsache der Schmerz geht weg, am besten sofort. Statt nur den akuten Brand zu löschen, nehmen Sie sich lieber Zeit, Ihr Potential und Ihre Talente zu entdecken. Damit sich nachhaltig etwas verändern und weiterentwickeln kann. Mehr lesen Sie hier.

Juliane Müller

juliane mueller beratung


Coaching das wirkt. Im Business, bei Prüfungen, im Sport. Hier teile ich mit Ihnen Erfahrungen, Neuigkeiten, Spannendes und Wissenswertes.

So erreichen Sie mich:
Telefon:  +43 (0)662/ 62 58 36 24
Mobile: +43 (0)699/10 11 24 66
E-Mail info@julianemueller.at

 

 

 

Einladung zum Erstgespräch - Hier vereinbaren Sie Ihren Termin

Oder rufen Sie mich an unter +43 (0)662 / 62 58 36 24 oder +43 (0)699 / 10 11 24 66

+43(0)662 / 62 58 36 24

+43(0)699 / 10 11 24 66

Juliane Müller
Trainings und Coachings
Krimpling 2
A-5071 Wals bei Salzburg

Meine Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit KLICK auf den Button OK akzeptieren Sie meine Datenschutzrichtlinien.
Zur Datenschutzerklärung OK