Wir Menschen wollen viel - und noch mehr-, möglichst ohne uns anzustrengen und das in kürzester Zeit. Es gibt Coachees, die versprechen sich von mir ein schnelles Wunder. Sie kommen mit großen Erwartungen, dass ich an ihnen das vollbringen kann, was noch keiner vollbrachtt hat. Hauptsache der Schmerz geht weg, am besten sofort. Statt nur den akuten Brand zu löschen, nehmen Sie sich lieber Zeit, Ihr Potential und Ihre Talente zu entdecken. Damit sich nachhaltig etwas verändern und weiterentwickeln kann. Mehr lesen Sie hier.

Seit ich denken kann, begleiten mich Bilder. Ich war „das Mädchen mit der blühenden Fantasie“ und habe leidenschaftlich gerne gemalt, am liebsten auf Wänden. Diese Leidenschaft habe ich an meine Kinder weitergegeben. In unserem Haus war es völlig normal, Wandflächen zu bemalen. Heute male ich auf großen Leinwänden. Ich benutze meist keine Pinsel, sondern meine Finger. In einer scheinbar wahllosen Grundierung Formen und Bilder zu entdecken und an ihnen zu arbeiten bis zum fertigen Bild, erfüllt mich zutiefst. Und sagt mir viel über mich selbst. 
Ausgebildet in Maltherapie beziehe ich diese Methode gerne in mein Coaching ein und arbeite mit gesunden Menschen, die ihre schöpferische Seite wachkitzeln möchten.

Sie sind beruflich ausgelaugt und Sie fragen sich, wie und ob das so weitergehen kann? Dabei würde Ihnen Ihr Job doch eigentlich Freude bereiten. Dann stellen Sie sich doch mal ein paar (gute) Fragen. Welche das sein könnten, lesen Sie in meinem aktuellen coaches.at-Beitrag.

Es gibt Menschen mit einem starken Willen und hoher Umsetzungsstärke. Sie arbeiten gerne und gut. Sie können und wollen viel leisten und sich einbringen. Oft sind sie zur Stelle, um Leistungslücken der anderen füllen. Das machen sie auch noch mit Freude und übersehen, dass Ihnen die Zeit ausgeht. Die Zeit für sich selbst. Zeit für Partnerschaft, Familie, Freunde. Zeit für die eigene Zukunft. Aber weil sie so im täglichen Überlebensmodus hängen, schaffen sie es nicht, daran etwas zu ändern. Wie das möglich wäre, lesen Sie hier.

Es sei der beliebteste Artikel im August, schreibt das Süddeutsche Magazin auf seiner Facebookseite: „Wie bringt man Menschen dazu, ihr Verhalten zu ändern?“, von Michaela Haas. Ein Wissenschaftler-Team um die US-Professorin Angela Duckworth sei der Methode auf der Spur, den inneren Schweinehund ein für alle Mal zu besiegen und positive Verhaltensänderungen zu dauerhaften Gewohnheiten, zu Ritualen, zu machen, heißt es dort. Psychologin Angela Duckworth ist bekannt. Gespannt las ich den Text. Wie wahrscheinlich Tausende andere LeserInnen auch. Mehr dazu hier.

Juliane Müller

juliane mueller beratung


Coaching das wirkt. Im Business, bei Prüfungen, im Sport. Hier teile ich mit Ihnen Erfahrungen, Neuigkeiten, Spannendes und Wissenswertes.

So erreichen Sie mich:
Telefon:  +43 (0)662/ 62 58 36 24
Mobile: +43 (0)699/10 11 24 66
E-Mail info@julianemueller.at

 

 

 

Kostenlose Erstberatung - Hier vereinbaren Sie Ihren Termin

Oder rufen Sie mich an unter +43 (0)662 / 62 58 36 24 oder +43 (0)699 / 10 11 24 66

+43(0)662 / 62 58 36 24

+43(0)699 / 10 11 24 66

Juliane Müller
Trainings und Coachings
Krimpling 2
A-5071 Wals bei Salzburg

Kontakt

Invalid Input

Invalid Input

Invalid Input

Invalid Input
Anti-Spam Frage
  Captcha neuladen
Invalid Input


Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf Juliane Müller.at Webseite einverstanden sind.
Ok