<link href="https://fonts.googleapis.com/css?family=Open+Sans:400,600,700,800" rel="stylesheet"/>Blog

Eine Führungskraft im internationalen Unternehmen stand vor der Aufgabe zwei Teams verschiedener deutschsprachiger Länder zusammenzubringen. Eine ziemliche Herausforderung, wie sich herausstellte. Die beiden Teams konnten nämlich unterschiedlicher nicht sein: Vertriebsteam 1 war nüchtern, aufgeschlossen und sehr pflichtbewusst. Vertriebsteam 2 arbeitete selbstbestimmt und organisierte sich selbst, war sehr begeisterungsfähig aber auch schnell niedergeschlagen und ratlos, wenn etwas nicht lief wie geplant. Im Coaching bildete ich die Führungskraft in Teilen quasi zu einer Trainer-Führungskraft für ihre eigenen Mitarbeiter aus. Mehr dazu lesen Sie in meinem Beitrag im aktuellen coaches.at-Newsletter.

Ich wünsche allen Klienten, Kunden und Partnern frohe Ostern. Genießen Sie die Feiertage, vielleicht haben Sie sogar etwas länger Urlaub. Ich bin noch morgen und dann wieder ab dem 3. April für Sie erreichbar. Vielleicht gibt es dann auch endlich ein " Coaching im Flascherl" .
Foto Pixabay

 

 

Es gibt im Berufsleben Situationen, da braucht man Beistand. Weil man alleine nicht mehr weiterkommt. Man kommt mit dem Team nicht klar, es fällt schwer die Führungsrolle auszufüllen, man fühlt sich unter- oder überfordert und fragt sich: Will ich diesen Job überhaupt noch? Was muss sich ändern? Oder ist es Zeit für etwas Neues aber für was? Auch wenn man die Lösung in sich selbst trägt, kann man sie oft erst mit Hilfe eines Außenstehenden klar erkennen. Und Entscheidungen treffen.

Mehr zu dem Thema und wie sich ein Klient beruflich entschieden hat, lesen Sie auf meinem coaches.at-Blogbeitrag .

Oftmals geben (Sportler-) Eltern alles, um dem Sohn oder der Tochter zu helfen. Sie haben einen familieneigenen Taxidienst eingerichtet, die Mama sitzt die Wartezeiten im Auto ab und liest Bücher. Eigene Interessen und Hobbys werden zurückgestellt, in der Familie dreht sich alles um den Sport des Kindes. Aus eigener Erfahrung weiß ich: spätestens wenn der Nachwuchs in einem Leistungstief steckt, geht mit einem externen Coach leichter. Lesen Sie hier mehr.

In nur vier Tagen ist das Jahr 2017 schon wieder Geschichte. Viele nutzen diese Zeit, um bewusst innezuhalten, Vergangenes abzuschließen und den Fokus langsam auf neue Projekte einzustellen. Man reflektiert: Wo stehe ich, wo will ich hin? Was habe ich erreicht? Was will ich noch erreichen? Wie Sie den Jahreswechsel beschwingt und leicht nehmen, lesen Sie hier

Juliane Müller

juliane mueller beratung


Coaching das wirkt. Im Business, bei Prüfungen, im Sport. Hier teile ich mit Ihnen Erfahrungen, Neuigkeiten, Spannendes und Wissenswertes.

So erreichen Sie mich:
Telefon:  +43 (0)662/ 62 58 36 24
Mobile: +43 (0)699/10 11 24 66
E-Mail info@julianemueller.at

 

 

 

Kostenlose Erstberatung - Hier vereinbaren Sie Ihren Termin

Oder rufen Sie mich an unter +43 (0)662 / 62 58 36 24 oder +43 (0)699 / 10 11 24 66

+43(0)662 / 62 58 36 24

+43(0)699 / 10 11 24 66

Juliane Müller
Trainings und Coachings
Krimpling 2
A-5071 Wals bei Salzburg

Kontakt

Invalid Input

Invalid Input

Invalid Input

Invalid Input
Anti-Spam Frage
   Captcha neuladen
Invalid Input


Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf Juliane Müller.at Webseite einverstanden sind.
Ok